stacks_image_47B4C1AA-D85B-4693-85D1-D21116E3FD24
Nach seinem erfolgreichen Soloprogramm „One Görl ┼×how“ erzählt uns Cihangir seine unglaublichen Erlebnisse als türkisches Einwanderungskind. Diese sind nämlich so ziemlich konträr zu den üblichen Sitten seiner Heimat, was ihn ganz schön aus der Bahn wirft. Der kleine „Gemüsemann“, wie ihn seine Mitschüler hänseln, betrachtet die Welt trotzdem mit Humor. Cihangir schlüpft auch wieder in seine Paraderolle Lale Lokum, die inzwischen in die Wechseljahre gekommen ist und unter deren mehr oder weniger großen Nebenwirkungen leidet. Denn eine Bauchtänzerin ist jung, schön und sexy – das alles war sie einmal! Aber nun? Wir dürfen gespannt sein! Dieser Abend ist mehr als ein buntes Programm über tückische Mädchen, ausgestopfte Brüste und Lifting-Tipps für tanzende Transen – es ist Comedy pur.


Pressestimme:
Cihangir persifliert seine unglaublichen Erlebnisse als türkisches Einwandererkind […], [er] spielt […] aufs Anmutigste Pingpong mit den Ängsten seines Publikums; doch tut er das nicht mit einem harten, hohlen, konventionellen kleinen Plastikbällchen, nein, seine Worte sind kandierte Paradiesäpfel fürs Volk: Fang’ die süße Wahrheit, schluck die bittre Pille darin!
(Siegessäule)